Tropea

Was in Tropea zu tun

Tropea ist eine der vielen italienischen Städte mit bedeutendem geschichtlichen Hintergrund. Es ist interessant zu sehen, wie dieser mit der moderneren Gegenwart harmoniert. Die Legende besagt, dass der Gründer Herkules war, als er bei seiner Rückkehr aus Colonne d’Ercole (Spanien) einen Halt an der Südküste Italiens machte. In den benachbarten Gebieten sind Grabstätten mit magno-griechischer Herkunft gefunden worden. Die Geschichte Tropeas beginnt in der römischen Epoche mit der Niederlage längs der Küste Sesto Pompeos gegen Cesare Ottaviano: im Süden von Tropea wurde von den Römern ein Handelshafen gebaut, in der Nähe des heutigen Santa Domenicas, Formicoli (Ortsbezeichnung abgeleitet von Foro di Ercole), von welcher Plinio e Strabone sprechen. Dank seiner charakteristischen Lage (Terrasse am Meer) hatte Tropea eine wichtige Rolle in der römischen Epoche (Granitsteinbruch cirka 2 km von der Stadt entfernt, das heutige Parghelia) sowie in der byzantinischen Epoche; viel sind die Überreste von den Byzantinern, wie die Kirche im Vorgebirge oder die Stadtmauer (»Mauer von Belisario«). Nach einer langen Belagerung wurde die Stadt von den Normannen übernommen und unter ihnen florierte sie. Tropea gedieh noch weiter unter der Herrschaft der Aragonesen. Am 4. Februar 2016 entsteht der UNESCO-Club Tropea Küste der Götter.

Tropea befindet sich an der kalabresischen Westküste-Provinz Vibo Valentia, auf einem Küstenvorsprung aus Tuffstein. Von bemerkenswertem Interesse ist das historische Zentrum mit den vielen Edelhäusern aus dem XVIII und XIX Jahrhundert, welche sich direkt auf dem Küstenvorsprung mit dem darunterliegenden Strand befinden. Interessant sind die »Portali« (Türen) der Edelhäuser, welche die adligen Familien repräsentieren; einige Edelhäuser sind mit grossen in den Fels gehauenen Tanks ausgestattet, welche zur Ansammlung des Korns vom Monte Poro benützt wurden. Dieses Korn wurde durch Rohrleitungen aus Ton auf die Schiffe geladen, welche unter der Felswand von Tropea lagen. Das Symbol Tropeas ist der »Santuario di Santa Maria dell’Isola«, welcher sich auf einer Landzunge gegenüber der Stadt befindet.

Interessant ist auch die Kathedrale der »Maria Santissima di Romania«, Gebäude aus dem 1100 in romanischem Stil, mit dem Heiligenbild der Madonna della Romania, Beschützerin der Stadt und das »Convento della Pietà« aus dem Jahr 1639. Bei der Kathedrale, in den alten Räumen des Bistums befindet sich das Diözesanmuseum, welches Gold und Silber aus der Kathedrale, interessante Gemälde, Skulpturen, Fresken, Mobiliar und verschiedene Artefakten aus diversen Epochen beherbergt. Vor kurzem wurde auch die archäologische Abteilung eröffnet.

Aufenthalt mit Tag des Weines und Degustation von typischen kalabresischen Produkten

Verbringe einige Tage bei uns in Tropea und geniesse typische kalabresische Produkte und Düfte zusammen mit Weindegustation eines bekannten Weinkellers aus der Umgebung. Einen Tag Landleben um das Herstellungsverfahren des Weines kennenzulernen; Zubereitung von typischen kalabresischen Gerichten mit frisch geernteten Produkten und den Wein des Weinkellers degustieren, alles in einem familiären kalabresischen Umfeld.

Für Informationen über Preise und Disponibilität bitte das Kontaktformular auf dieser Seite benützen oder direkt bei unseren Kontakten telefonisch oder schriftlich. Im Ausflug inbegriffen (bei Bildung von Gruppen und Disponibilität): Führung durch den Weinkeller und Apericena oder Kochschule und Apericena.

- Führung durch den Weinkeller mit Degustation typischer kalabresischer Produkte und den Weinen des Weinkellers
- Apericena (reichhaltiger Aperitiv) bei Sonnenuntergang in den Weinbergen mit Degustation typischer kalabresischer Produkte und den Weinen des Weinkellers
- Kochschule und Mittagessen mit den Weinen des Weinkellers

Die Geheimnisse der »kalabrischen Küche«

Freitagnachmittag, weitere Tage auf Anfrage bei einer Mindesteilnehmerzahl von 4 Personen. In diesem Kurs werden verschiedene klassische regionale Gerichte zubereitet: verschiedene Vorspeisen, 2 verschiedene Hauptgerichte und Beilagen. Die beste Art um die anitken Rezepte aus Tropea und der Umgebung kennenzulernen und sie in die eigene Küche nach Hause mitzunehmen. Unsere beliebten Kochkurse basieren auf traditionellen kalabresischen Rezepten und frischen Zutaten der Saison. Freue Dich auf die Zubereitung authentischer und typischer Gerichte unter fachkundiger Anleitung unserer herzlichen, einheimischen Köchin. Die Kurse finden in unserer gut ausgestatteten Küche im Zentrum von Tropea oder, auf Anfrage für zwei bis fünf Personen, im sehr exklusiven Ambiente eines antiken Herrenhauses im Herzen der Altstadt gegenüber der Kathedrale statt.

Du hast die Chance, neue Bekanntschaften zu machen und viele Geheimnisse von unseren einheimischen Köchen zu erfahren, die mit der traditionellen kalabresischen Küche aufgewachsen ist.

Tutto Pasta!

Mittwochnachmittag, bei eiener Mindesteilnehmerzahl von 4 Personen sind auch weieter Tage auf anfrage möglich. Es werden zwei verschiedene Arten hausgemachter Pasta mit zwei unterschiedlichen Saucen zubereitet. Wenn man authentisches italienisches Essen zuhause kochen möchte, ist dies die wichtigste Fähigkeit, die es zu erlernen gilt. Unsere beliebten Kochkurse basieren auf traditionellen kalabresischen Rezepten und frischen Zutaten der Saison. Freue Dich auf die Zubereitung authentischer und typischer Gerichte unter fachkundiger Anleitung unserer herzlichen, einheimischen Köchin.

Die Kurse finden in unserer gut ausgestatteten Küche im Zentrum von Tropea oder, auf Anfrage für zwei bis fünf Personen, im sehr exklusiven Ambiente eines antiken Herrenhauses im Herzen der Altstadt gegenüber der Kathedrale statt. Du hast die Chance, neue Bekanntschaften zu machen und viele Geheimnisse von unseren einheimischen Köchen zu erfahren, die mit der traditionellen kalabresischen Küche aufgewachsen ist.

Book Your

Rooms